Schlagwort-Archive: sprichwort

Man lernt nie aus: „Das geht auf keine Kuhhaut“

Diese Redensart leitet sich vom luxuriösen Beschreibstoff Pergament ab, der erst im 15. Jahrhundert so nach und nach vom Papier abgelöst wurde. Pergament war sehr teuer, weil es sehr aufwendig aus Schafs- oder auch Kalbshäuten hergestellt wurde. Wenn nun für ein stattliches Sündenregister selbst die sehr große Haut einer erwachsenen Kuh nicht ausreichte, um alles darauf zu schreiben, so hatte der Sünder sicherlich viel Unrechtes getan. Eine Legende erzählt von einem Teufel, der die vielen sündigen Reden von Gottesdienstbesuchern aufzeichnen will. Die passten aber auch nicht auf eine Kuhhau